Ein Übersetzungsspeicher (engl. translation memory, abgek. TM) ermöglicht es, eine Effizienzsteigerung durch die Verwendung bereits angefertigter Übersetzungen zu erreichen. WIP war eine der ersten Übersetzungsagenturen in Japan, die TRADOS© einsetzten, die wohl international meistgeschätzte TM Software. Ein Übersetzungsspeicher unterstützt nicht nur die Wahrung der Konsistenz fortlaufender Übersetzungen, sondern auch die Übersetzungsgeschwindigkeit, was zu einer beträchtlichen Kostenersparnis führen kann.

Was ist TM?

Anders als Übersetzungssoftware, die Übersetzungen durch grammatikalischen Analyse erzeugen, ist TM Software eine Branchensoftware, die von menschlichen Übersetzern bereits übersetzte Dokumente nach Textstellen durchsucht, die Textstellen in einem neuen Ausgangstext ähneln. Diese Art von Software hat den Vorteil, eine natürliche Übersetzung zu unterstützen und gleichzeitig die Konsistenz in der Übersetzung ähnlicher oder identischer Satzteile sicherzustellen.

Ausgangstexte die am meisten von der Verwendung einer TM profitieren:

  • Dokumente mit einer großen Anzahl sich wiederholender Satzteile
  • Computer Handbücher, Handbücher für Arbeitsabläufe etc.
  • Dokumente, die stetige Revision benötigen, jedoch eine großen Teil unveränderten Materials enthalten
  • Berichte und andere Dokumente, die regelmäßig veröffentlicht werden
  • Übersetzungen großen Umfangs, die innerhalb einer kurzen Zeitspannen angefertig werden müssen
  • TM Software ermöglicht mehreren Übersetzern die gemeinsame und effiziente Nutzung von Musterübersetzungen und Glossaren.

Weitere TM Technologie außer TRADOS©:

WIP ist auch in der Lage mit SDLX und anderer TM Software zu arbeiten.